Do: Pilger von Feuer, Wasser, Erde und Luft

25.02.2013
In Daniel Solis Erzählspiel "Do: Pilgrims of the Flying Temple" - von mir unlängst als ideales Erzählspiel für Rollenspielneulinge vorgestellt - erreichen das Kloster im Mittelpunkt des Äthers stets Hilferufe von den unzähligen schwebenden Eilanden. Nun sind vier weitere Briefe bei den Pilgern angekommen, die sich jeweils mit einem der vier Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft beschäftigen - unter anderem inspiriert von Iron Maiden Jean-Jacques Annaud, Iron Maiden Samuel Coleridge oder The Big Bang Theory.


Die Feuerschale
Tatsächlich erschien dieser Brief unerwartet in Form primitiver Höhlenmalerei auf einem Stein im Klostergarten. Abt Staubiger Schlüssel konnte die Nachricht jedoch nach kurzem Studium in folgenden Hilferuf übersetzen:

"Stamm der Ulam ist ohne Feuer. Stamm der Wagabou kommt in der Nacht stiehlt brennende Knochenschale. Ohne Feuer Ulam frieren nachts. Ohne Feuer kommen Säbelzahntiger. Ohne Feuer Fleisch vom Mammut ist zäh. Feuerhüter schickt Jäger Naoh und Amoukar, neues Feuer zu suchen. Naoh und Amoukar gehen vor sieben Tagen, kehren noch nicht zurück. Vielleicht vom Blitz getroffen bei Suche nach Feuer? Vielleicht gefangen von Stamm der Wagabou? Vielleicht handeln mit Stamm der Ivaka um Feuer? Pilger helfen bei Suche nach Feuer. Nacht ist lang, Höhle bleibt kalt. Ulam brauchen Feuer."


Erzählsymbole
Schreibfeder (Neugier, Geheimnisse, Entdeckungen), Schwert (Gewalt, Krieg, Waffen)

Schlüsselworte
Ulam, Ulam
Wagabou, Wagabou
Feuer, Feuer, Feuer, Feuer
Höhle
Feuerhüter, Feuerhüter
Knochenschale, Knochenschale
Säbelzahntiger, Säbelzahntiger
Mammut
Naoh
Amoukar
Blitz
Ivaka


Der Seemann und der Albatros

"Geschätzte Pilger des Fliegenden Tempels,
vor einem Monat brach unser Schiff von seinem Heimathafen mit gutem Winde gen Süden in See, bis uns ein Sturm fern zum Südpol trieb. Inmitten von Schnee und Nebel türmte sich das smaragdgründem Treibeis fürchterlich; nichts sahen wir, nicht Mensch noch Tier, das Eis war überall.

Dann jedoch schoß ein Albatros durch Nebel und Regen, zutraulich fraß der Vogel aus unsrer Hand und folgte uns als gutes Omen nach Norden, als das Eis mit dumpfem Krach zerbrach und unser Schiff wieder freigab. Neun Tage blieb das Tier auf unserer Fahrt bei uns, doch als es sich in der neunten Nacht auf Tau und Mast zum rasten niederliess, da schoß ich den stierenden Albatros mit meiner Armbrust im nebligen Mondschein.

Erst warfen meine Kameraden mir vor, ich hätt' ein übel Ding getan, das brächte nimmer Segen, doch als der Nebel sich lichtete, war man sich schnell einig, dass den Albatros die gerechte Strafe getroffen habe. Als wir jedoch dann den Stillen Ozean erreichten, liess die Brise nach. Seit Tagen nun liegen wir in dieser Windstille, kein Lüftchen rings umger! Hoch überm Maste thront die glutige Sonne; und wir sind umgeben von Wasser und haben doch keinen Tropfen zu Trinken. Die anderen Seeleute geben mir nun die Schuld an unserem Schicksal und haben mir den toten Seevogel um den Hals gehängt.

Helft uns in unserer Not! Schon verdorrt jede Zunge, wird trocken im Schlunde; und manchmal ist uns in der glut'gen Sonn zu Mittagszeit so, als folge uns schon ein Geisterschiff mit Tod und Nachtmahr an Bord.
Ich vertraue diesen Hilferuf einer leeren Rumflasche an, auf dass sie durch die Untiefen des Südmeeres rechtzeitig zu euch findet, eh uns alle unser Schicksal ereilt.

Der Alte Seemann"

Erzählsymbole
Lotus (Götter, Gläubige, Glauben), Schwert (Gewalt, Krieg, Waffen)

Schlüsselworte
Südpol
Eis
Albatros, Albatros, Albatros
Nebel, Nebel
Stiller Ozean
Windstille
Wasser, Wasser, Wasser, Wasser
Trinken, Trinken
Tod
Nachtmahr
"Der Alte Seemann", "Der Alte Seemann"


Der schlafende Riese

"An die Pilger des Fliegenden Tempels,
seit es unseren Vorvätern gelang, die wandernden Erdriesen zu zähmen, errichten die Sippen der Tanbebe auf den Schultern dieser Giganten ihre Siedlungen. Schon viele Generationen trägt auch der Riese Kunbola unser Dorf im Sommer durch die fruchtbaren Täler und Weidegründe am Fuße der Ngodara-Berge, um im Winter in dessen Gipfel zurückzukehren und dort neue Kraft zu schöpfen.

Nun allerdings ist der Frühling schon seit einigen Wochen angebrochen, und Kunbola erwacht nicht. Alle anderen Erdriesen haben mit ihren Dörfern schon den Rückweg in die Täler angetreten, nur wir warten noch immer auf eine Regung von Kunbola. Schon werden die ersten Sorgen laut, dass eine andere Sippe, vielleicht die der Ulanzwani, unsere angestammten Weidegründe besetzen könnte. Ich sehe hingegen mit großer Sorge unsere schwindenden Wintervorräte, durch die wir die täglichen Rationen für Mensch und Tier bereits rigoros einteilen müssen.

Unsere Schamanin Xetsa verbringt die meiste Zeit des Tages in tiefer Meditation und bekräftigt stets, Kunbola schlafe nur tiefer als sonst und würde bald wieder aufwachen. Doch auch hier gibt es bereits leise Zweifler, die behaupten, unser Riese würde den Abstieg ins Tal nie mehr antreten.
Ich hoffe, dass Ihr mir bald zu Hilfe kommen könnt, denn die Sorgen um meinen Stamm bereiten mir schon seit langem schlaflose Nächte.

Uzoma, Häuptling der Bunwene"

Erzählsymbole
Flagge (Besitz, Nationen, Grenzen), Baum (Natur, Tiere, Ressourcen)

Schlüsselworte
Erde, Erde, Erde, Erde
Zähmen
Kunbola, Kunbola, Kunbola
"Ngodara-Berge", "Ngodara-Berge"
Ulanzwani
Weidegründe
Vorräte, Vorräte
Xetsa, Xetsa
Meditation
Uzoma, Uzoma
Bunwene


Das Drachenturnier

"Sehr geehrte Pilger des Fliegenden Tempels,
wie Sie bestimmt wissen, richtet unser ehrwürdiger Club der Huddersfield Gentlemen's Kiting Society in der kommenden Woche erneut das berühmte jährliche Drachenturnier aus. Die Aufbauarbeiten auf dem Gipfel des Old Man Gable sind bereits im vollen Gange; und die Presse verfolgt mit großer Spannung die Vorbereitungen des amtierenden Titelverteidigers Earl Marmaduke Boulstridge und seinem ärgsten Konkurrenten Baron Kendrick Pembrose. Auch unsere treue Gönnerin Lady Apollonia Lowsley hat schon mehrfach ihre Vorfreude zum Ausdruck gebracht.

Leider zeichnet sich derzeit ein veritables Desaster für unsere Veranstaltung ab, die für viele in den gehobenen Kreisen den Höhepunkt des Jahres darstellt: Seit einigen Tagen sind die kräftigen Brisen und steifen Winde, die zu dieser Jahreszeit üblicherweise den Old Man Gable umwehen, vollständig zum Erliegen gekommen. Nicht einmal das kleinste Lüftchen regt sich.

Wer könnte sich schon die traditionsreichen Wettbewerbe der Huddersfield Gentlemen's Kiting Society ohne den Wind vorstellen? Sie verstehen also sicher mein Anliegen, daß das Verschwinden der Gipfelwinde schnellstens aufgeklärt wird. Bisher konnten wir Anfragen der Journaille zu dieser besorgniserregenden Entwicklung zwar abwimmeln, aber schon regen sich erste kritische Stimmen in der Presse.

Bitte behandeln Sie meine Anfrage mit größter Diskretion. Der Skandal wäre nicht auszudenken, wenn die derzeitigen Kalamitäten unseres traditionsreichen Clubs an das Licht der Öffentlichkeit gerieten! Und bedenken Sie bitte auch Lady Lowsleys fragile Gesundheit, die Aufregung wäre ihrem Wohlbefinden sicherlich nicht zuträglich.

Sollten Sie es vollbringen, unser Problem rechtzeitig zu lösen, so werde ich mich beim Wettbewerbskommitee dafür einsetzen, Ihnen einen Logenplatz während der Wettkämpfe und der anschließenden Preisverleihung zu reservieren.

Hochachtungsvoll,

Sir Perciwald Spottiswoode
1. Vorsitzender der Huddersfield Gentlemen's Kiting Society"

Erzählsymbole
Buch (Tradition, Gesetz, Gebräuche), Baum (Natur, Tiere, Ressourcen)

Schlüsselworte
"Huddersfield Gentlemen's Kiting Society"
Wettbewerb, Wettbewerb, Wettbewerb
"Old Man Gable", "Old Man Gable"
"Earl Marmaduke Boulstridge"
"Baron Kendrick Pembrose"
"Lady Apollonia Lowsley", "Lady Apollonia Lowsley"
Wind, Wind, Wind, Wind
Presse, Presse
Skandal
Logenplatz
"Sir Perciwald Spottiswoode", "Sir Perciwald Spottiswoode"




Dieser Artikel ist Teil des Karnevals der Rollenspielblogs, dessen Thema im Februar 2013 die Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft sind. Spiele Im Kopf übernimmt die dazugehörige Moderation, alle Beiträge des Monats werden zudem in diesem Thread des Forums der Rollenspielblogs aufgelistet.


Bildquellen
Roland Unger: Wadi Sura Humans, Creative Commons CC-BY-SA-3.0,2.5,2.0,1.0
Gustave Doré: Illustration zu Der Alte Seemann, Public Domain
Francisco de Goya: El Gigante o El Coloso, Public Domain
Carl Spitzweg: Drachensteigen, Public Domain

Keine Kommentare:

Kommentar posten