Karneval der Rollenspielblogs: Feuer, Wasser, Erde, Luft

01.02.2013
Der Karneval der Rollenspielblogs hat sich inzwischen seit über einem Jahr als Inspirationsquelle für etliche Blogartikel bewährt. Im Februar übernehme ich auf Spiele Im Kopf erneut die Moderation.

Das Thema in diesem Monat, inspiriert von einem ursprünglichen Vorschlag von blut_und_glas von d6ideas, sind die vier Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft. Zwar sind diese im Rollenspiel schon oft behandelt worden, dennoch glaube ich, dass dieses Motto weitere Facetten offenbart.

Alle Elemente

  • Schon die mittelalterliche Medizin kannte die vier 4 Säfte, die assoziiert wurden mit den vier Elementen.
  • Was, wenn die vier Elemente einen regelmässigen Wettstreit austragen, welches im kommenden Jahr die Oberhand hat?
  • "Elementar, lieber Watson." Was wäre, wenn ein gewisser Meisterdetektiv seine Fälle nicht mit kalter Logik, sondern mit einem intuitiven Gespür dafür gelöst hat, welche feinen Verschiebungen zwischen den Elementen ein Verbrechen auslöst?
  • Zwar ist oft von den reinen Elementen die Rede, was jedoch, wenn diese sich vermischen zu elementarem Nebel, Dampf, Asche oder Schlamm?

Feuer
  • Feuer steht zwar für die lebensspendende Wärme der Sonne, kann aber eben diese Hitze kann leicht Landstriche in lebensfeindliche Wüsten verwandeln.
  • Das Feuer der Esse ist die Grundlage für die Schmiedekunst.
  • Die unkontrollierte Wildheit des Feuers äußert sich in Vulkanausbrüchen und verheerenden Bränden.

Wasser
  • Wasser ist die Grundlage für das uns bekannte Leben. Neben Trinkwasser ist es aber auch die Grundlage für diverse Tränke, ob magisch oder unmagisch.
  • Schon lange hat der Mensch das Meer mit der Seefahrt erobert. Aber auch hier lauern Gefahren wie Flutwellen und diverse Meeresbewohner.
  • Tränen sind wohl die emotionalste Form, in der Wasser auftreten kann.
  • Fehlt die Wärme des verfeindeten Elements Feuer gänzlich, so wird Wasser zu Schnee und Eis.

Erde
  • Erde nimmt viele Formen an, vom lebensspendenden Humus bis hin zum sich auftürmenden Gebirge.
  • Erde ist unmerklich in Bewegung, wie man mit der Kontinentaldrift erkannt hat und was sich mit Erdbeben am deutlichsten äußert.
  • Immer wieder versucht der Mensch, auch das innerste der Erde zu erkunden und erforscht Schächte, Erdspalten und Höhlen.

Luft
  • Luft ist in Bewegung, von der sanften Brise über Wind bis hin zum orkanartigen Sturm.
  • Auch die Luft hat der Mensch sich Untertan gemacht, mit Luftschiffen, Zeppelinen oder fliegenden Untertassen.
  • Luft kann nicht nur zum Atmen da sein. Manchmal enthält sie auch Sporen, Viren oder andere unangenehme Bestandteile.
  • "Ich sehe eine Stadt in den Wolken." Oder ist es doch nur ein Palast? Ein Häuschen? Eine Hundehütte?
  • Dinge können sich nicht einfach so in Luft auflösen. Oder war es doch nur von Anfang an eine Luftspiegelung?



Wer sich an diesem Motto beteiligen möchte, kann in diesem Monat entweder im Sammelbeitrag im Forum der Rollenspielblogs oder in der Kommentarfunktion dieses Artikels auf seinen Beitrag hinweisen. Anfang März schließlich werde ich dann hier auf Spiele Im Kopf den elementaren Karneval in einem separaten Blogeintrag (Update: So nun hier geschehen) zusammenfassen.


Illustration
Klaus Westerhoff: "Elementarkreis", Creative Commons CC BY-NC-SA 3.0

Kommentare:

Zornhau hat gesagt…

Mein Beitrag zur Elementarmagie-Umsetzung in Fate Core ist nun auch Teil des Karnevals:

http://zornhau.rsp-blogs.de/2013/02/01/fate-core-elementarmagie-in-fpqr/

Gerrit Reininghaus hat gesagt…

Ich habe ebenfalls einen Beitrag zum Karneval in meinem Blog veröffentlicht. Darin geht es um ein kleines vielseitig einsetzbares Meta-Spiel mit den Eigenschaften der Elemente:

http://alles-ist-zahl.blogspot.com/2013/02/sechs-elemente-als-abenteueraufhanger.html#more

Wendigogo hat gesagt…

Ich hab die Vorgaben als Inspiration für eine Gruppe des okkulten Untergrunds für "Unknown Armies" genutzt.
http://www.unknown-armies.de/artikel/die-platon-group/
Hoffe, ihr habt Spass daran!

Roger (teilzeithelden.de) hat gesagt…

Vier elementare Drachen bestücken einen Menschen mit der Macht, großem Unheil entgegen zu treten. Wir präsentieren Euch einen Plothook für eine Pulp oder auch Urban Fantasy Kampagne. Lest von den Abenteuer der Reinkarnation der Drachkriegerin Kyung-Jin im diesmonaten Beitrag zum Karneval der RSP-Blogs & -Websites.

http://www.teilzeithelden.de/2013/02/27/die-drachensteine-ein-plothook-fuer-eine-pulpurban-fantasy-geschichte/

Kommentar veröffentlichen