Wahlkampf: Eine Kulisse für Fiasko

22.09.2017

In wenigen Tagen ist es wieder so weit: Der Wähler wird an die Urne gerufen, um den Kurs des Bundes für die nächsten vier Jahre zu bestimmen. Nun wurde schon vielerorts geunkt, der Wahlkampf im Jahr 2017 wäre öde gewesen - vielleicht kann man ihn im Rollenspiel ja spannender und turbulenter inszenieren? Und welches System eignet sich da bei dem erwarteten Jubel und Wehgeschrei bei der ersten Hochrechnung schon besser als Fiasko?


Stichworte für alle Seiten
Zum Glück ist die Recherche für eine Wahlkampfskulisse nicht sonderlich schwer, wird man doch in der sogenannten "heißen Phase" beständig mit den Positionen der Parteien konfrontiert. Die Schwierigkeit war eher, keine konkreten Punkte aus den aktuellen Diskussionen zu übernehmen, sondern die Stichworte der Kulisse allgemeingültiger zu halten, so dass man diese auch in kommenden Jahren zu allen möglichen Wahlen, sei es auf Bundes-, Landes- oder sogar Kommunalebene, wieder hervorholen kann. Hoffentlich ist mir dies gelungen.


Ein farbloser Titel
Bei der Titelgestaltung hatte ich zuerst vorgehabt, den bunten Farbreigen der inzwischen sechs im Bundestag zu erwartenden Fraktionen anzudeuten. Letztlich habe ich mich aber dagegen entschieden - das Orange der Piraten spielt 2017 keine Rolle mehr, dafür hat sich das Gelb der Liberalen wieder aufgerichtet, und wer weiß, wie es in vier Jahren aussehen wird? So ist der Titel letztlich dann doch ein trister Einheitsbrei von grau in grau geworden, was man vielleicht auch als Metapher auf die politischen Zustände deuten mag. Mir gefällt jedenfalls die farbliche Schlichtheit und der in einfachem Weiß gehaltene negative Raum am Bildrand.


Der Download
Wahlkampf: Eine Kulisse für Fiasko (pdf)
Dateigröße: 181 KB

Der Souverän hat wieder das Wort! Erneut wird an den Wahlurnen entschieden, wer das Schicksal des Landes in den kommenden Jahren bestimmen soll. Bis zur letzten Minute wird um jede Stimme gekämpft; wird debattiert, analysiert und informiert.

Ist es endlich Zeit für einen Wechsel? Wird die Regierung für ihre Arbeit erneut mit einer Mehrheit belohnt? Oder wird ein unerwartetes Ereignis die Meinung im Volk noch kurzfristig umschlagen lassen? Erst am Abend des Wahlsonntags wird man es genau wissen.



 
Dieser Artikel ist ein Beitrag zum Karneval der Rollenspielblogs im September 2017 mit dem Thema "Ausgezeichnete Wahl". Die Moderation liegt bei Clawdeen, alle Beiträge des Monats werden zudem in diesem Thread des Forums der Rollenspielblogs aufgelistet.

Keine Kommentare:

Kommentar posten