Fantastische Sprachen und ihre Kultur

28.07.2020
Keine Sprache existiert für sich selbst, sondern ist immer auch ein Abbild des Alltags und der Werte der Kultur, der sie entspringt. Schon der sprachbegeisterte Professer Tolkien wusste, dass er für seine erfundenen Sprachen eine Mythologie brauchte; und bei heutiger Fantasy wird erstaunlich viel Sorgfalt in die dort gesprochen Idiome gelegt.

Abenteuertitel - Drei Welten, drei Lesearten

30.06.2020
Der Karneval der Rollenspielblogs widmet sich in diesem Monat dem doch recht abstrakten Thema "Abenteuertitel", gibt aber gleichzeitig als kreative Übung eine Handvoll solcher Überschriften an die Hand, aus der man selbst das entsprechende Szenario ableiten darf. Ich will versuchen, was man aus einigen der Titel herausholen kann, wenn man ihn als Abenteuer für drei verschiedene Genres/Welten interpretiert: High Fantasy, Pulp SciFi und (wenn auch sehr spezieller) Dungeoncrawl.

HexVenturien 1986 - Gratenfels und Umgebung

22.06.2020
Anfang Juni starteten die Macher von Fantastisches Rollenspiel die erste Folge ihres Podcasts. Während über drei Stunden die Vorzüge des ADnD 1e Dungeon Master's Guide erläutert werden, nutzt man die Zeit auch für ein Beispiel und füllt ein Hexfeld der alten Greyhawk-Karte mit Leben und Sinn.
Hexfeld? Hatte nicht die erste Landkarte Aventuriens aus dem Abenteuer-Ausbau-Spiel von 1985, mit dem dieser Kontinent vorgestellt wurde, nicht auch Hexfelder? Wie hätte wohl die damals nur rudimentär beschriebene Landschaft aussehen können, wenn man dazu die Werkzeuge des DMG zur Hand genommen hätte? Ein Blick in eine alternative Vergangenheit.

Earthdawn: Der Tross

31.05.2020
Langsam aber unaufhaltsam schiebt sich der Zug von klobigen Steinbrocken durch die Wildnis Barsaives. Auf den ersten Blick mögen es nur grobe Felsen sein, doch schon eine genauere Untersuchung enthüllt die massigen Beine, die schiefen Türen und Fenster. Zahlreiche Gerüchte ranken sich um seine Bewohner, die hinter dem wandernden Stein geschützt und sicher sind: Sind sie wirklich die Nachfahren der Konstrukteure dieses Felsenzugs? Und sind wirklich sie es, die den Weg der Steine bestimmen, oder lassen sich sich nur von den Felswagen ins Unbekannte tragen?

Blutjäger

30.04.2020
Jeden Tag geht die Welt aufs Neue zugrunde. Wenn die Sonne am Horizont versinkt, hat sie all ihre lebensspendende Kraft verbraucht und hüllt die Welt in eine ewige Dunkelheit. So muss ihr jeden Tag erneut Energie durch lebende Opfer zugeführt werden, damit sie sich am Morgen wieder in strahlender Pracht erheben kann. Was, wenn es eben die Charaktere im Rollenspiel sind, die auf der nie endenden Suche nach neuen Opfern sind und auf deren Schultern somit die Last des Fortbestands der Welt lastet?

Karneval der Seuchen: Die Beiträge

26.04.2020
Fast einen Monat liegt nun der Karneval der Rollenspielblogs zum Thema „Seuchen und Krankheiten“ zurück, der durch die aktuellen Ereignisse einer noch lange nicht eingedämmten Pandemie einen zunehmend schalen Beigeschmack erhalten hat. Dennoch lohnt sich der genauere Blick zurück auf die wenigen Beiträge.

RPG-Blog-o-Quest #054: GKs-Mixed Up 2020

31.03.2020
In ihrer 54. Ausgabe bietet die monatliche Blog-O-Quest zu einem Sammelsurium von Fragen, zu der es von mir auch ein Sammelsurium von Antworten geben soll.


Earthdawn: Der Pestbaum

Bei ihrer Verwüstung der Provinz Barsaive durch die Geißel haben die Schrecken zahllose grausige Relikte hinterlassen, die den Namensgebern bis heute zu schaffen machen. Nicht nur Konstrukte und Gezücht suchen die Welt von Earthdawn noch heim, auch die Natur wurde grausig entstellt. Für einen Pestbaum, der das Siechtum der Schrecken weiter verbreitet, biete ich im folgenden drei Varianten an.

[WinterOPC 2019] Laubgeschichten

26.03.2020
Für die auch 2019 ausgerufenen Winter-One-Page-Contest von Greifenklaue und dem Würfelhelden habe ich letzten Endes auch geschafft, für das dritte Thema "Herbst" einen Beitrag einzureichen. Die Idee dazu kam mir erst, als die anderen beiden Beiträge schon in Arbeit waren, am Ende waren die "Laubgeschichten" wegen ihrer Schlichtheit als erste fertig.


[WinterOPC 2019] Pitzal

25.03.2020
Für die achte Ausgabe des Winter-One-Page-Contest von Greifenklaue und dem Würfelhelden war eines der drei Themen ausgerechnet „Sport“ – also etwas, mit dem ich so gar nichts am Hut habe. Erst nach langem Überlegen fiel mir dann aber eine Sportart, bei der es nicht einfach nur um Sieg oder Niederlage, sondern um Leben und Tod geht.

[WinterOPC 2019] Schwarze Schafe

18.03.2020
Zum achten Mal wurde der beliebte Winter-One-Page-Contest von Greifenklaue und dem Würfelhelden ausgerufen, nachdem dieser im Vorjahr pausiert hatte. Allein die Ausschreibung des ersten Themas „Cyberrunner“ auf einen bestimmten Klassiker der SF sorgten dafür, dass sich zumindest dieser Beitrag fast von selbst schrieb.

Karneval der Rollenspielblogs: Seuchen und Krankheiten

01.03.2020
Krankheiten, Seuchen, Epidemien – ständig ist der Körper der Attacke von Erregern ausgesetzt, deren Auswirkungen vom störenden Unwohlsein bis hin zum qualvollen Tod reichen können. Nicht nur wir Spieler sehen uns – wie ganz aktuell durch Covid-19 – dieser Gefahr ausgesetzt, sondern auch die Figuren im Rollenspiel. Die Vielseitigkeit dieses Themas mag der Karneval im März ein wenig beleuchten.

Earthdawn: Geistermentoren

28.02.2020
In der Welt von Earthdawn kann es gerade für sehr erfahrene Adepten schwierig sein, beim Erreichen eines neuen Kreises einen Mentor zu finden, der einem noch etwas beibringen kann. Dank eines über die Zeit angepassten Rituals der Geisterbeschwörer jedoch vermag jede Disziplin einen verstorbenen Meister aus der Anderwelt herbeizurufen. Allerdings sind die Namen dieser Geistermentoren ein wohl gehütetes Geheimnis jeder Disziplin, das zu ergründen ein eigenes Abenteuer sein kann. Und nicht zuletzt hat jeder dieser verblichenen Lehrer wie schon zu Lebzeiten seine ganz persönlichen Eigenheiten.

Captain Future: Die neuen Polarkönige – ein Szenario für Savage Worlds

31.01.2020
Die nördliche Polarregion des Mars liegt nun seit Wochen unter einem dichten Dunstnebel, dessen Ursache sich niemand erklären kann. Die wildesten Gerüchte gehen in der Bevölkerung um: Die Rückkehr der geheimnisvollen Wallus, die den Mars schon vor zweihunderttausend Jahren unterworfen haben, oder ein Zeichen der alten Polarkönige. Die wirkliche Gefahr scheinen momentan aber nur wenige wahrzunehmen: Durch das Verdampfen seiner letzten Eisschichten droht der rote Planet endgültig auszutrocknen und unbewohnbar zu werden.