Karneval der Rollenspielblogs: Systeme der Magie

01.05.2019
Magie ist aus dem Rollenspielhobby kaum wegzudenken. Nicht nur ist sie ein Muss in jedem Fantasysetting, auch andere Genres wie SF, Horror oder Pseudohistorie binden immer wieder arkane Kräfte ein. Wie aber funktioniert Magie – sei es innerhalb der Welt und der Erzählung selbst, oder auf der abstrahierten Ebene der Regelmechanik? Der Karneval der Rollenspielblogs im Mai mag vielleicht einige Antworten bereit halten.


Magie innerhalb der Welt
Wie erklärt sich ein Setting die Existenz von Magie, und wie können Figuren darauf zugreifen. Schon auf den ersten Blick offenbaren sich hier verschiedene Ansätze:

  • Wie ist Magie in die Welt gekommen? Ist sie eine Ausprägung des Lebens selbst (DSA und das Sikaryan), ist sie ein astrales Abbild der materiellen Welt (Earthdawn und Shadowrun) oder die Essenz des Multiversums (DnD)?
     
  • Ist Magie überhaupt eine abstrakte Wissenschaft, wie es hermetische Magier postulieren, oder beruht sie der natürlichen Kraft der Umwelt, wie es beispielsweise Schamanen erklären würden?
     
  • Magie kann auf vielerlei Art gewirkt werden: durch Zauberformeln (DnD, DSA, Earthdawn et. al.) , durch Runen (Runequest, DSA Tharun, die Vesten von 7te See), durch magische Kristalle (DSA). Einige Magier können ihre Kräfte ohne einen speziellen Fokus gar nicht erst richtig anwenden - so wie bei den Zauberstäben von Harry Potter.
     
  • Magie kann auf vielerlei Art geformt werden: Durch den reinen Willen des Magus, oder indem sie vielleicht dem Zauberer (Earthdawn Blumagie) oder anderen ihre Kraft entzieht (DnD Dark Sun). Manchmal ist es aber auch gar nicht der Magier selbst, der die arkanen Mächte formt, sondern er braucht die Hilfe einer übernatürlichen Entität (Sorcerer).
     
  • Die ganze Vielfalt von Magie ist nicht immer für jeden zugänglich: Eine Klasse (DnD et. al.), ein Pfad (Unknown Armies) oder ein Paradigma (WoD Mage) können einschränken, was genau eine Figur vermag.
     
  • Magie kann verdorben werden: Der von den Schrecken verseuchte Astralraum von Earthdawn muss durch magische Matritzen gereinigt werden, während in den Tiefen des Warp mächtige Emotionen die Chaosgötter von Warhammer schufen.


Sicher gibt es noch zahlreiche andere Ausprägungen, die das Wesen von Magie in sich schlüssig erklären und damit den Reiz eines Settings ausmachen? Welche kennt ihr, welche wollt ihr gerne sehen, welche habt ihr euch ausgedacht?


Magie innerhalb des Spiels
Gleichzeitig ist Rollenspiel aber immer noch ein Spiel, und ein solches hat Regeln. Wie also wird das mythische Wesen von Magie auf Mechanismen heruntergebrochen?

  • Zauber müssen regelmäßig aufs neue studiert werden und sind dann nicht mehr verfügbar (DnDs Vancian Magic und die Begrenzung durch Spruchmatritzen bei Earthdawn)
     
  • Zauber entstehen durch eine Kombination aus festgelegten Formen und Techniken (Ars Magica, Vampire oder die Runen von DSA Tharun)
     
  • Astrale Energie ist ein einfacher Punktvorrat, der mit jedem Zauber verbraucht wird (DSA)
     
  • Das Kanalisieren von Magie erschöpft den Zauberer (Shadowrun oder Midgard)
     
  • Zufällig gezogene Spielkarten „laden“ einen Spruch auf und bestimmen dessen Stärke und Effekt (Castle Falkenstein oder Deadlands)
     
  • Zaubersprüche können nach Bedarf des Magiers in ihrer mechanischen Auswirkung modifiziert werden (DSA, Earthdawn 4e oder d20 True Sorcery)
     
  • Manchmal wird die erzählerische und die regeltechnische Seite einfach strikt getrennt: So verfügen alle arkanen Professionen von Savage Worlds über das gleiche Repertoire von Effekten, der Hintergrund der Figur entscheidet aber, ob diese Macht in der Erzählung göttlicher, arkaner oder psionischer Natur ist.

Welche Magiesysteme gefallen euch besonders gut? Habt ihr schon ein eigenes System entworfen oder seid noch auf der Suche nach den für euch perfekten Regeln?



Ihr könnt auf eure Artikel entweder im dazugehörigen Thread des Forums der Rollenspielblogs oder in den Kommentaren dieses Eröffnungsbeitrags hinweisen. Nach Ablauf des Monats werde ich hier auf Spiele Im Kopf eine Zusammenfassung über alle Beiträge bereitstellen. Ich bin gespannt auf eure Artikel!

1 Kommentar:

Viktor hat gesagt…

Das Magiesystem in ERPS: https://www.erps.de/?p=550

Kommentar posten